Roakhs Mount-Farm Guide: Reittiere für Gold

Hallo liebe Leser! Heute einmal eine etwas andere Folge des Mount-Farm Guides! Heute möchte ich euch zeigen welche Reittiere ihr für Gold erhaschen könnt!
Das eine Tier für mehr, das andere für weniger.

Wollen wir doch gleich mal anfangen. Als erstes stelle ich euch den gepanzerten Braunbären vor.

 

Er ist für 750 Gold bei Mei Francis in Dalaran zu kaufen. Wer noch keinen Bären hat, sollte hier zuschlagen!

Als nächstes möchte ich euch einen wahren Brummer zeigen! Das Tundramammut des Reisenden!

für satte 20.000 Gold ist dieses Reittier wirklich ein wahres Prachtexemplar, und auch sein Geld wert. Ihr könnt nämlich bis zu zwei verbündete Spieler mit auf eure Reisen nehmen. Manch anderer verwendet dieses Reittier um seine Freunde, die selbst noch nicht des Reitens mächtig sind, zu einem weit entfernten Ort zu befördern. (Manche verlangen dafür Gold!)

So jetzt sind wir am absoluten Limit angekommen! Das teuerste Reittier, das ihr euch (bei einem normalen Händler) für Gold kaufen könnt! Das große Expeditionsyak!

Kaufen könnt ihr es bei Onkel Dickehose im Kun Lai Gipfel. Satte 120.000 Gold kostet die Anschaffung dieses Reittieres! Sozusagen der Porsche in WoW?
Wie auch bei dem Mammut zuvor erklärt, könnt ihr mit diesem Geschöpf bis zu zwei Freunde mit nehmen. Viel Spaß! (Wenn ihr es euch leisten könnt!) 😉

Und, dass wir nicht völlig von Massen von Gold überrumpelt werden, ein Reittier, das zwar schon seinen Preis hat, er aber vollkommen annehmbar ist.
Das stinknormale Reityak. Aufgeteilt in: Falbes Reityak und Graues Reityak.

 

Auch dieses heiße Gefährt (ich habe meins Steffan getauft) könnt ihr bei Onkel Dickehose im Kun Lai Gipfel kaufen. Dieses kostet allerdings nur 2000 Gold, die, denke ich, leicht zu entbehren sind. Dieses Tier kann alles was das Expeditionsyak auch kann, außer andere Leute mitnehmen, und Aufsehen auf sich ziehen! Moment… Da bleibt ja nur noch laufen?! Na gut. Es ist um einiges kleines, als die Expeditionsvariante, ist aber dennoch lustig anzusehen.

Nun gut, jetzt habe ich euch mal die wichtigsten und, meiner Meinung nach, besten mit Gold käuflich erwerbbaren Reittiere gezeigt.
Wenns mal wieder zu prall in eurem Goldbeutel wird, wisst ihr ja, worin ihr das Geld investieren könnt!

Viel Spaß!