Roakhs Mountfarm-Guide: Drache von Onyxia

Wie ich sehe habt ihr auch diese Woche zu meinem Guide gefunden. Heute stelle ich euch mal ein fliegendes Reittier vor, das eigentlich alle Abenteurer aus Azeroth kennen sollten. Die Rede ist vom Onyxia-Drachen. Onyxia sollte eigentlich allen ein Begriff sein, wer kennt sie nicht, die Tochter Nefarians aka Todesschwinge. Ihr etwa? Naja vielleicht ist euch wenigstens das Reittier ein Begriff, und ihr habt es mal bei einem anderen Spieler gesehen.

Aber kommen wir jetzt zum Wesentlichen, denn wir sind hier schließlich nicht zum Schnacken hier. Ich zeige euch jetzt wie ihr eben jenes Reittier bekommen könnt. Begebt euch zu allererst in die Düstermarschen zum Drachensumpf. (Unten auf der Karte rot eingekreist.)

Als erstes solltet ihr wissen, dass es sich bei Onyxia nicht um einen normalen Instanzenboss handelt, sondern um einen Raidboss. Früher war Onyxia für Stufe 60 ausgelegt, mit Patch 3.2 kam sie allerdings zurück, nun ausgelegt für Stufe 80. Also, wenn ihr ein stinknormaler Spieler seid, und sie Solo töten wollt, dann seid am besten Stufe 90, so habt ihr am wenigsten Probleme.

Der Kampf wird in drei Phasen geschehen: Boden, Fliegen und wieder am Boden kämpfen. Phase 1 läuft, bis ihr ihre Lebenspunkte auf 65% reduziert habt. Dann wird sie in die Luft steigen. Logischerweise könnt ihr sie nun nicht mehr mit eurer Waffe schlagen, also nehmt euch am besten einen Fernkämpfer mit. Wie ihr dann das mit dem Mount macht wenn es fällt, ist eure Sache. Wenn Onyxia in der Luft ist spawnen Adds. Der Nahkämpfer tötet diese, und der Fernkämpfer greift weiterhin Onyxia an. Sobald Onyxias Lebenspunkte dann auf 40% gesunken sind, geht sie wieder zu Boden. Ab dann ist es ein Leichtes sie zu töten. 

Wenn ihr nun sehr viel Glück habt (denn die Droprate liegt bei gerade mal 0,2 – 0,3%) droppt euer Mount, mit dem ihr künftig an den Himmeln Azeroths streifen könnt.