Ruhm des Helden

In diesem Guide werden wir euch einige Tipps und Tricks nennen wie ihr euch den Erfolg Ruhm des Helden und somit gleichzeitig noch das Mount Roter Protodrache verdienen könnt.

 

Sicherlich wird es einige unter euch geben die denken, „ Ach, Tipps und Tricks, wozu denn??? Ich bin Level 90!!! Einfach rein da und druff klatschen!“, aber da müssen wir euch leider enttäuschen. Einige Bosse funktionieren nämlich nicht nach dem Prinzip 😉 Ihr werdet schon sehen welche wir meinen 😛

Folgendermaßen wird der Guide aussehen. Nach und nach werden die ganzen Erfolge einer Instanz erklärt. Als letzte Instanz werden wir uns dem Oculus widmen und danach darf sich jeder stolzer Besitzer des Roten Protodrache nennen.

Anfangen werden wir mit den Erfolgen in Azjol-Nerub.

Los geht’s!

Erster Boss, erster Erfolg Seht ihm beim Sterben zu.

Wir haben jetzt also die Instanz betreten und nachdem wir die ersten zwei Trashgruppen gelegt haben, gelangen wir in einen großen Raum, an dessen Ende man auch schon unseren Antagonisten sieht.WoWScrnShot_042013_083546

Krik’thir der Torwächter         Ein Untoter der Stufe 82 mit etwas mehr als 345k Leben.

Doch die drei wichtigen Nebendarsteller stehen zwischen uns und dem Boss. Hierbei handelt es sich um seine Aufseher. Silthik, Narjil und Gashra. Jeder von ihnen hat noch Zwei weitere Adds bei sich.

Silthik einen Scharmützel der Anub’ar und einen Schattenwirker der Anub’ar.

Narjil einen Krieger der Anub’ar und einen Schattenwirker der Anub’ar.

Gashra einen Krieger der Anub’ar und einen Scharmützel der Anub’ar.

Und genau diese drei Aufseher dürfen auf keinen Fall sterben, denn sie sollen ihrem Chef ja beim sterben zu sehen

Nur mal kurz erwähnt. Zu WotLK Zeiten gab es hier zwei Taktiken welche sehr erfolgreich waren. Die erste bestand darin, dass sich ein Mage oder ein Hunter die 3 Addgruppen gepullt hat und mit ihnen auf Wanderschaft ging. Beide Klassen konnten verlangsamen und der Jäger mit seinem Pet auch die Adds ein bisschen tanken. Während also einer die Adds weggezogen hat, ist der Rest der Gruppe auf den Boss und hat ihn gelegt.

Die zweite Taktik sah folgendermaßen aus. Der Tank hat sich nach und nach die Aufseher gepullt und die DD’s haben die Krieger, Schattenwirker und Scharmützel vernichtet. Waren diese Tot wurde der Boss gepullt und dieser wurde gefokust. Hierbei gab es extrem viel Gruppenschaden und der Heiler hatte alle Hände voll zu tun, aber so war es auch möglich.

Nun zu unserer Taktik. „Voll gebufft und ohne Hirn bieten wir dem Feind die Stirn!“ und genau so gehen wir hier auch vor, naja…. Ein bisschen sollten wir schon aufpassen welche Zauber oder Angriffe wir benutzen, denn AoE Schaden wollen wir hier ja mal so gar nicht sehen. Die Aufseher haben je 130K Life und halten somit nicht viel aus. 2-3 AoE Krits und einer liegt. Also müssen wir darauf achten welche Angriffe wir benutzen und welche Buffs wir haben. Also Siegel vom Pala, Klingenwirbel vom Schurken etc.

So, jetzt aber. 3….2….1….PULL. Wir rennen einfach durch die Gruppen, gerade zu auf den Boss und machen FOKUS Schaden und zwar nur Fokus Schaden. Die 345K Life sind ja schnell runter geprügelt und somit wird dieser Erfolg kein Problem darstellen.

WoWScrnShot_042013_090155WoWScrnShot_042013_101718

Weiter geht’s. Nachdem wir Krik’thir den Torwächter gelegt haben, durchschreiten wir die Pforte hinter ihm und gelangen auf eine Brücke, über einer Höhle, mit einem Boden aus Spinnenweben. Ihr ahnt es schon was uns hier für ein Boss erwartet. Richtig. Ne Spinne, was sonst. Von oben sehen wir sie auch schon durch ihre Netze.

WoWScrnShot_042013_090946

Es ist Hadronox                Wildtier der Stufe 82 mit etwas mehr als 400K Life

Hier wollen wir uns den Erfolg Hadronox getötet ergattern.

Für den Erfolg muss folgendes gewährleistet sein. Wir müssen Hadronox in den Kampf verwickeln, bevor er/sie die beiden Eingänge, am oberen Ende der Treppen, auf der Spinnennetz-Plattform, verschließt. Warten wir also bis das Spinnchen oben ist und all die kleinen Adds der Anub’ar getötet hat, war‘s das und wir dürfen am nächsten Tag wieder kommen. Wir sehen jetzt als erstes eine Gruppe mit einem Champion Anub’ar, einer Gruftbestie der Anub’ar und einem Zermalmer der Anub’ar. Pullen, umhauen und fertig. Im Moment des Pulls wird Hadronox auf uns aufmerksam und läuft die ersten paar Meter. Ist die erste Dreier-Gruppe gelegt erscheinen zwei weiter. Auch hier wieder, pullen, umhauen und fertig, aber jetzt kommt’s drauf an. Sobald der Boss in Reichweite zu euch ist, heißt die Divise Angriff. Ob es geklappt hat, sehen wir daran ob während des Kampfes noch Adds die Treppe runter kommen. Einfach ein bisschen Bomben und der Boss sowie die ganzen Adds liegen in ein paar Sekunden.

WoWScrnShot_042013_101915WoWScrnShot_042013_101927

Nun gehen wir den Weg entlang, den unser jüngstes Opfer gekommen ist. Springen in die Tiefe , landen im Wasser, schwimmen ans Ufer und laufen den Weg weiter. Wir kommen in einen riesigen Raum und dort sehen wir ihn auch schon. Den Grubenlord Anub’arak, den Herrscher dieser Instanz. Nur noch ein paar Schritte und zwei Mobs stehen Zwischen ihm und uns.

WoWScrnShot_042013_092446

Worauf warten wir also noch?

Anub’Arak                   Untoter der Stufe 82 mit ca. 512K Leben

Den Erfolg den wir hier brauchen heißt Ich hab’s eilig und das bedeutet Speedkill! Wir müssen es also schaffen den Kampf in vier Minuten hinter uns zu bringen. Sobald wir den Kampf begonnen haben schließt sich die Plattform. Der Boss hat zwei Phasen. In der Ersten bekämpfen wir ihn und in der Zweiten seine Helferlein. Bei 66%, 33% und 15% gibt’s immer den Phasenübergang. Hierbei vergräbt er sich im Boden und Adds kommen den Weg entlang, den wir genommen haben, um zu Anub’Arak zu gelangen. WoWScrnShot_042013_094023 WoWScrnShot_042013_094032 Sobald das Add getötet wurde beginnt wieder Phase 1. Bei den niedrigeren Prozentzahlen kommen mehr Adds den Gang hinunter. Das war auch schon alles was es zu diesem Kampf zu sagen gibt. Vielleicht noch eine kleine Info am Rande. Zu Zeiten von Patch 3.0.3 war dieser Erfolg einer der schwierigsten in ganz Nordend, da man nur 2 Minuten Zeit hatte. Erst mit Patch 3.0.8 wurde der Timer auf 4 Minuten hochgesetzt.

WoWScrnShot_042013_102345

 

Damit hätten wir auch schon die ersten drei Erfolge für unseren Protodrachen geschafft. Beim nächsten Mal geht es weiter mit der Instanz Ahn‘kahet: Das alte Königreich. In diesem Sinne viel Erfolg und bis zum nächsten Mal.