Sound Blaster Tactic3D Rage Wireless im Dauertest

Headsets gibt es wie Sand am Meer, gute Gamer-Headsets muss man allerdings suchen. Wir haben uns das Soundblaster Tactic3D Rage Wireless zur Brust genommen und getestet. Nach dem Auspacken fällt als erstes auf, das die Ohrmuscheln nun größer sind als beim Vorgängermodell Wrath. Das wirkt sich sehr angenehm auf den Tragekomfort aus. Gerade dann, wenn der Gaming-Abend mal wieder etwas länger dauert.

Tactic 3D Rage

Soundblaster Tactic3D Rage Wireless

Das Mikrofon ist flexibel, abnehmbar und direkt am Headset per Taster abschaltbar.  Auch die Wiedergabelautstärke kann per Regler eingestellt werden. Das gehört mittlerweile bei Headsets in dieser Preisklasse zum guten Ton. Der Lieferumfang umfasst eine Kurzanleitung, das Headset, das Mikrofon, den USB-Transmitter zur Übertragung der Signale sowie ein hochwertiges Kabel (1,6m lang) zum aufladen des Lithiumionenakku der ca. 16 Stunden halten soll. Im Praxistest konnten wir eine durchschnittliche Laufzeit von ca. 11 Stunden erreichen. Das ist zwar einiges weniger als die Herstellerangabe, reicht aber für eine lange Gamingtour vollkommen aus. Ihr könnt übrigens das Headset auch mit dem USB-Kabel weiterhin verwenden wenn der Akku schlapp gemacht hat. Die Reichweite des USB-Transmitters beträgt ca. 10 Meter, was vollkommen ausreicht. In diesem Radius kann man sich absolut störungsfei bewegen und den Sound geniessen.

Soundtechnisch konnte uns das Soundblaster Tactic3D Rage Wireless in allen Lebenslagen überzeugen. Das Lautsprechersystem ist ausgereift, es liefert satte Bässe und angenehme Höhen. Lediglich bei sehr großer Lautstärke kommt es zu leichten Verzerrungen im Hochtonbereich. Der 3D Sound (SBX Pro Studio) funktioniert einwandfrei für Mac und PC. Per Software könnt ihr noch jede Menge Einstellunen vornehmen. Über insgesamt 5 verschiedene Reiter lässt dich das Tactic3D Rage einstellen.

creative_rage_treiber

Tactic3D Rage Treibersoftware

  • Profileinstellungen
  • Lautstärke (Lautsprecher/Mikrofon)
  • Chrystalizer (Zum verbessern schlechter Quellmaterialen)
  • Surround (Simulator für Raumklänge)
  • Bass
  • Dialog Plus (Hervorhebung von leisen Passagen/Dialoge)
  • Smart Volume

Selbstverständlich könnt ihr viele Einstellungen auch per Equalizer vornehmen und der Voice FX als Stimmenverzerrer darf natürlich auch im Umfang der Software nicht fehlen. Der letzte Punkt in der Treibersoftware ist SB PRISM mit dem ihr die Beleuchtung der Ohrmuscheln einstellen könnt. Insgesamt stehen euch dafür 16 Millionen Farben zur Verfügung. Da sollte für jedem von euch etwas dabei sein. Die Akkulaufzeiten werden aber dadurch beeinflusst.

Kommen wir nun zu den technischen Daten des Sound Blaster Tactic3D Rage.

Technische Daten
  • Audiotreiber 50-mm-FullSpectrum-Treiber
  • Frequenzumfang des Headsets 20Hz ~ 20kHz
  • Akkulaufzeit des Headsets Bis zu 16 Stunden
  • Audiotechnologien SBX Pro Studio
  • Schnittstelle Kabelloses
  • Unterstützte Betriebssysteme Mac OS X v10.5 oder höher, Windows® 8, Windows® 7, Windows® XP SP2 oder höher, Windows® XP Professional x64 Edition, Windows Vista® SP1 oder höher
Sytemanforderungen
(Plug-&-Play ohne Installation der Software):

  • Intel Pentium 4 mit 1,6 GHz oder äquivalentem AMD-Prozessor (512 MB RAM)
  • Mac OS X v10.5.8 und höher
  • Freier USB 1.1- oder USB 2.0-Anschluss
  • Unterstützte Betriebssysteme:
    • Windows XP Professional x64 Edition oder Windows XP mit SP2 oder höher
    • Windows Vista 32 Bit und 64 Bit mit SP1 oder höher
    • Windows 7 und Windows 8 32 Bit und 64 Bit
    • Mac OS X v10.5.8 und höher
  • Empfohlene Systemkonfiguration (Installation der Creative-Software):
  • Intel Core 2 Duo-System mit mindestens 2 GHz
  • 1 GB RAM
Lieferumfang
    • Sound Blaster Tactic3D Rage Wireless mit abnehmbarem Mikrofon
    • USB-Transmitter
    • Mikro-USB-zu-USB-Kabel, Länge 1,8 m
    • Kurzanleitung

91_Tactic Rage3D

Hardwaretest 02/2014

Zum guten Schluss kommt das Fazit und die Wertung unserer Redaktions-Crew zum Sound Blaster Tactic3D Rage Headset. Über Wochen haben wir das Headset an verschiedenen Systemen getestet, ohne das es zu irgendwelchen Problemen gekommen ist. Der Tragekomfort hat sich, wie bereits in der Einleitung erwähnt, sehr stark zum positiven verbessert. Die Ohrmuscheln werden nun komplett abgedeckt und auch nach langer Tragezeit kommt es nicht zu irgendwelchen Beschwerden. Die Verarbeitung ist hochwertig und ohne jegliche Fehler.

Das Tactic3D Rage ist für uns absolut empfehlenswert und kann in diesem Preissegment gegenüber den Mitbewerberprodukten in vielen Bereichen Punkten. Wir verleihen dem Headset dafür die goldene Plakete mit 91 von 100 möglichen Wertungspunkten.

Bezugsquelle: Creative.com